Regierungskonsultationen und Wirtschaftsbeziehungen

Die Skyline der Startup-Nation - nah und fern zugleich für den deutschen Betrachter
Die Skyline der Startup-Nation - nah und fern zugleich für den deutschen Betrachter

Man hat es nicht immer einfach in den deutsch-israelischen Beziehungen. In der Regel betreffen Anfragen, die Medien an uns richten, entweder die Startup-Szene oder die Siedlungen und angedrohte Boykotte.

Beide Etiketten sind sehr plakativ und werden gern politisch so gebraucht, daß sie zu den eigenen Argumenten passen.

 

Meine Antwort ist in aller Regel so oder so ähnlich: es ist nicht so einfach, wie wir das gerne hätten, aber es lohnt sich unbedingt ein genauerer Blick!

Umso mehr freut mich, daß anlässlich der Deutsch-Israelischen Regierungskonsultationen wieder große Aufmerksamkeit auf die Beziehungen beider Länder gerichtet wird - das gibt die Gelegenheit, auch einmal hinter die plakativen Fassaden zu blicken.

 

Der Deutschlandfunk hat hier viele Facetten betrachtet und verschiedene Menschen zu Wort kommen lassen. Ich freue mich, daß ich ebenfalls etwas beitragen konnte: Deutschland-Israel: Hochtechnologie und Boykotte

Zu hören gibt es den Beitrag hier: Deutschlandfunk Audio-Beitrag

Kommentar schreiben

Kommentare: 0